Geschichtliches...

AHWW wurde am 16. November 1992 als naheliegende Erweiterung der bestehenden alt.horror Hierarchie aus der Taufe gehoben. Beabsichtigt war, ein Forum für Werwolf-Horrorfilme und -Bücher zu schaffen. Zu der Zeit gab es nur wenige Teilnehmer, mehr als zwei bis drei Artikel pro Tag (wenn überhaupt) waren selten zu lesen. kommentieren

Nach und nach wurden allerdings Leute mit einem starken allgemeinen Interesse an Werwölfen und Gestaltwandlern angezogen. Zunächst nur unmerklich bewegten sich die Unterhaltungen zu der Frage, was Werwölfe für diese Leute abseits der Darstellungen in Filmen und Büchern bedeuten und auf welche Art sie in ihr Weltbild gelangten. Einige der ersten Teilnehmer lehnten dieses Diskussionsthema ab und verließen die Gruppe -- schade eigentlich, da wir immer wieder sehr ausführliche Diskussionen über Werwolf-Streifen haben. kommentieren

Die Diskussion wurde mehr und mehr philosophisch, es entstand ein Konzept genannt spiritual therianthropy (in etwa: geistige Therianthropie, dazu später mehr). Es kamen immer mehr Leute hinzu und nach kurzer Zeit wuchs die Gruppe auf mehr als hundert Artikel pro Tag. Dies führte zu einer gewissen Konfusion, zuerst im Winter 1996. Die Die FAQ im aktuellen Zustand ist eines der Ergebnisse dieses "Winters der Unzufriedenheit". kommentieren

o'wolf schreibt:

Und heute? Nach der Invasion durch Netzterroristen, die sich die Zerstörung des Usenets auf die Fahnen geschrieben haben, und mit dem explosiven Anstieg der Zahl der Internet-Nutzer, und damit leider auch der Soziopathen, ist der Zustand der Gruppe zur Zeit der Übersetzung beklagenswert. Wie eine Ahnung wirkt da die Einschätzung von KatmaDu: kommentieren

Was wird die Zukunft bringen? AHWW, seine Teilnehmer und seine Diskusionen werden immer ein Teil meines Lebens bleiben. Wer weiß, wie sich das Internet und die alt.*-Gruppen entwickeln werden? Aber die Freundschaften, die ich hier gefunden habe, werden bleiben. Selbst wenn die "Datenautobahn" meint, uns nicht mehr zu brauchen. kommentieren