Furridom

Das Wort bezeichnet die die Furry Subkultur (bestehend aus den Furry Fans, "Lifestyle"-Vertretern, Rollenspielern, Fursuitern und etlichen anderen Untergruppierungen) als ganzes. Furridom ist ein Kompositum aus furry und dem Suffix dom. Das altenglische Suffix dom ist aus dem indo-europäischen Verb "dhe" (stellen, legen, setzen) gebildet und bezeichnet Zustand, Beschaffenheit oder Fähigkeit. (Quelle: The American Heritage Dictionary of the English Language). Im erweiterten Sinne bezeichnet es eine Gruppe mit spezifischer Position, Verantwortlichkeit oder (hier passend) Eigenschaft. Das Furridom ist demnach die Gruppe der Furries. Eine weit häufigere (lt. Google Groups Faktor 17) Schreibweise ist "Furrydom", man kann darüber streiben, ob durch die Substantivierung des Adjektivs furry die selbe Bildungsregel gilt wie für baby, lady und city, also das Ipsilon erhalten bleibt, oder die allgemeine Regel, die bei Komposita aus mehrsilbigen Wörtern mit einem Konsonanten vor dem Ipsilon das dieses in ein i verwandelt. Allgemein scheinen die Teilnehmer in alt.lifestyle.furry die Schreibweise furridom zu bevorzugen, während die Teilnehmer in alt.fan.furry überwiegend die Schreibweise furrydom verwenden. Ich halte furridom für typographisch angenehmer.